Liebe Freunde von Bruce,

ich möchte es nicht versäumen ein Update zu dem Gesundheitszustand von Bruce zu geben.

Die Wunden, die Bruce davongetragen hat, sind nicht unerheblich.

Es sind große Fleischwunden und nicht, wie zuerst berichtet, "nur" Schürfwunden.

Da die Fleischwunde an einem Bein sehr massiv ist, kann es sein, dass dies eine plastische Chirurgie nach sich zieht, sollte sich die Wunde nicht von alleine schliessen können.

Wir werden Sie hier selbstverständlich auf dem Laufenden halten.

Hier noch ein paar Bilder der Verletzungen.

Diese müssen sich von innen heraus schliessen. Wir hoffen, das es klappt und keine OP nötig wird.

  • Vorderbein
    Vorderbein
  • Hinterbein
    Hinterbein
  • Schulter
    Schulter

    Die Herkunft dieser Wunde können wir leider noch nicht zuordnen:

Nochmals ganz herzlichen Dank für die große Anteilnahme.

Ferner möchten wir hier auch nochmals darauf hinweisen, dass dieser Fall mit dem Auffinden von Bruce für uns noch nicht erledigt ist. Wir werden die Angelegenheit weiter verfolgen, bis wir absolute Klarheit haben.

Dies werden wir dann an dieser Stelle auch entsprechend mitteilen.

Kanarenhunde e.V.

Dr. Ralf Beyer