Aiko

  • Status: Vorvermittelt
  • Eingestellt am: 02.2013
  • Rasse / Gattung: Hund / Schäferhund-Bardino-Mischling
  • Geschlecht: Männlich
  • Geboren: 10.2012
  • Kastriert: Ja
  • Größe in cm: 63
  • Land / Ort: Deutschland / 52339 Merzenich
  • Vermittlungsgebühr in Euro: 390

Ihr Ansprechpartner

Fragen zu Aiko richten Sie bitte an Sandra Ehlers.


Aiko kommt auch aus der städtischen Tötungsstation La Pared. Er ist jetzt auf einer Pflegestelle und sucht jetzt sein endgültiges Zuhause. Aiko ist ein temperamentvoller, freundlicher und aufgeschlossener Rüde. Er freut sich über jeden und alles. Aiko ist noch ein ungeschliffener Diamant, das noch viel lernen muß. Er wünscht sich eine Familie, wo ihm Aktion und Bewegung geboten wird. Für Hundesport ist der junge agile Rüde bestens geeignet. Kinder sollten nicht mehr zu klein sein, weil er sie vielleicht durch sein Temperament umhauen könnte. Also, wer hat Lust sich mit Aiko sportlich zu betätigen?

Bericht der Pflegestelle:

Ich bin ein sehr aufgeweckter, verspielter, aufmerksamer, liebevoller, kinderverträglicher und gelehrige Fellnase. Da ich zurzeit in meiner pubertären Phase bin und ich leider noch nicht viel Erfahrung sammeln durfte, teste ich jegliche Grenzen. Deswegen brauche ich eine konsequente und liebevoll führende Hand, damit ich die Verantwortung an meinen Rudelführer abgeben kann, brauche ich Menschen die Hundeerfahrung haben, um eine gute Erziehung zu genießen. Da ich immer wieder meine Grenzen teste brauche ich jemanden mit viel Geduld, Zeit und Verständnis. Leider bin ich erst seit kurzem Kastriert und habe deswegen noch ein sehr dominantes Verhalten wenn es um meine Artgenossen geht. Ich versuche an der Leine gerne das andere Ende zu beschützen, aber wenn man sich erst mal eine Zeit lang beschnuppert, kann man auch gerne mal eine Runde miteinander spielen. Ich brauche den Kontakt zu Artgenossen, um zu lernen wie man sich in einem Rudel verhält, und das lerne ich nicht nur vom Menschen. Nur im eigenen Haushalt sollte kein anderer Vierbeiner leben, da ich gerne die Nummer eins bin! Streicheleinheiten sind mir meist eine größere Belohnung als jedes Leckerchen. Da ich sehr große Angst habe mein neues Zuhause und die lieben Menschen die sich um mich kümmern zu verlieren muss ich es erst noch lernen allein zu bleiben. Im Allgemeinen bin ich ein zu groß geratener Schoßhund der für seine Streicheleinheiten und Schmusestunden alles tun würde. Hoffentlich habe ich euer Interesse geweckt und darf in eurem Zuhause ankommen.


Notfälle

Diese Tiere brauchen dringend Ihre Hilfe