Lulu

Steckbrief:

Status: Happy-End
Eingestellt am:
Geboren im: Juni 2021
Rasse / Gattung: Mastin Espanol
Geschlecht: Weiblich
Kastriert: Nein
Größe: 60 cm
Land / Ort: Deutschland / 76865 Rohrbach
Vermittlungsgebühr: 330 €

Ihr Ansprechpartner:

Fragen zu Lulu richten Sie bitte an:

Anja Griesand

anja.griesand@kanarenhunde.de

+49(0)6472 911444

Beschreibung

Lula wurde im zarten Alter von 2 Monaten aus einer der spanischen Tötungsstationen gerettet. Bis zu ihrer Ausreise im August 2021 lebte sie zusammen mit 5 erwachsenen Hunden in einer spanischen Pflegefamilie.

Lula ist eine fröhliche, selbstbewusste Junghündin. Sie lebt auf einer Pflegestelle in der Pfalz mit zwei erwachsenen Rüden zusammen. Leider akzeptiert sie der ältere der beiden nicht und geht auf sie los, deshalb sucht die süße Maus jetzt ein neues Zuhause.

In der Pflegefamilie lebt auch ein 5 jähriger Junge, mit dem sich Lula bestens versteht.

Sie ist stubenrein, geht schon brav an der Leine und lernt täglich allerlei neue Situationen kennen, während sie die Welt entdeckt. Sie ist Menschen und anderen Hunden gegenüber offen und möchte alles erkunden. Ihre neue Familie hat noch einiges an liebevoller Erziehungsarbeit zu leisten. Ein strukturierter Alltag mit schönen Spaziergängen und auch Ruhephasen wäre wichtig.

Unser entzückendes Mädel will einmal richtig groß werden, denn sie gehört der Rasse der Mastin Espanol an. Mastins gehören zu den Herdenschutzhunden, haben einen starken Charakter und agieren sehr selbstständig. Das muss man mögen und damit muss man umgehen können. Sie brauchen besondere Bedingungen damit sie sich wohlfühlen, ein Grundstück und eine Familie, die sie beschützen dürfen, gehören dazu. Es sind wundervolle große Hunde, ruhig aber mit eigenem Kopf.

Im Moment ist sie noch jugendlich ungestüm und sollte deshalb nicht zu ganz kleinen Kindern, die noch unsicher auf den Beinen sind. Gerne zu einem souveränen Hund, besser nicht zu einem sehr  kleinen, die will sie gerne mal überrennen.

Für Bola suchen wir wirklich hundeerfahrene Menschen, die viel und konsequent mit ihr arbeiten, damit sie sich zu einer alltagstauglichen Hündin entwickelt. Wenn Sie noch ein XXl-Körbchen frei und die Zeit und Geduld für einen Welpen haben, dann würde sich Bola über einen Besuch auf ihrer Pflegestelle freuen.

Wir geben nur Vermittlungshilfe. Lulu ist kein Hund von Kanarenhunde e.V.

Zur Schutzgebühr kommen noch 45 Euro Transportbeteiligung.