Eigenmotivation ist beim Spenden entscheidend

Mit einer Spende kann ein Zweck gefördert werden, der dem Spender wirklich am Herzen liegt und ihm ein individuelles Anliegen ist.

Ehe man jedoch ein Projekt fördert, sollte man sich im Vorfeld darüber informieren, wofür Spenden benötigt und wofür sie aufgewendet werden.

Ebenso ist es wichtig, sich über die jeweilige Organisation umfassend zu informieren.

Eigenmotivation ist für Spende entscheidend

Die Eigenmotivation, die am Anfang jeder Spende steht, beantwortet die Frage, für welche Organisation oder für welche Einrichtung man spenden möchte.

Schließlich hat jeder Spender ein individuelles Anliegen, das ihm besonders am Herzen liegt.

Ob die Spende nun an eine Kinderhilfsorganisation oder an eine Tierschutzorganisation geht, kann nur der jeweilige Spender beantworten.

Die Auswahl an Spendenzielen ist jedenfalls groß und solange die Spende dort ankommt,

wo sie wirklich benötigt wird, gibt es keine falschen oder richtigen Spenden.

Große Organisationen verfügen naturgemäß über mehr Werbemittel als lokale Spendenprojekte, um auf ein Anliegen aufmerksam zu machen.

Sie benötigen allerdings auch einen höheren Finanzierungsbedarf, weswegen Spenden an kleinere Projekte keineswegs nutzlos sind.

Seriöse Organisationen erkennt man daran, dass umfassend über die Aktivitäten berichtet wird und Fragen eingehend beantwortet werden.

Gesetzlich sind diese Organisationen verpflichtet, einmal im Jahr die Finanzen in einem Jahresbericht offenzulegen.

Auf der Internetseite meinegeldanlage.com findet man einen ausgezeichneten Ratgeber zum Thema Spenden

und viele weiterführende Links.