Athenea

  • Status:
  • Eingestellt am: 07.2016
  • Rasse / Gattung: Hund / Mischling
  • Geschlecht: Weiblich
  • Geboren: 02.2016
  • Kastriert: Ja
  • Größe in cm: 60
  • Land / Ort: Deutschland / 26919 Brake
  • Vermittlungsgebühr in Euro: 390

Ihr Ansprechpartner

Fragen zu Athenea richten Sie bitte an Sandra Ehlers.


Die hübsche Athenea wurde von lieben Menschen auf der Strasse gefunden. Die konnten kaum fassen wie lieb dieser Hund ist. Athenea hat wirklich ein sehr freundliches Wesen und das gegenüber Hund und Mensch. Die einzigen Geschöpfe die Athenea scheinbar nicht mag sind Katzen. Da kommt ein Jagdtrieb zum Vorschein, den man sonst vergeblich sucht. Unter Artgenossen oder gegenüber dem Zweibeiner zeigt sich Athena lieb, verspielt, verschmust und vor allem sehr neugierig. Sie liebt es die Welt zu entdecken und beim Spazieren gehen jeden Winkel und jedes Gebüsch zu erkunden.
Suchen Sie eine liebenswerte Hündin, die temperamentvoll und zeitgleich ein Kuschelhund ist? Hier wartet eine auf Sie.

Sonstiges

Athenea ist eine bezaubernde Hündin, die ein hervorragendes Sozialverhalten gegenüber Menschen und Hunden aller Größe hat. Sie fasst schnell Vertrauen zum Menschen und würde dann am liebsten auf dem Schoß sitzen. Auf ihrer Pflegestelle lebt Athenea im gemischten Rudel und spielt ausgelassen aber vorsichtig je nach Größe der anderen Hunde. Auch mit dem Menschen zu spielen findet sie großartig. Kinder liebt Athenea total. Spazieren gehen, auch im großen Rudel mit fremden Hunden, ist gar kein Problem. Sie kennt ihren Namen und kommt sobald man sie ruft freudig zurück. Das Autofahren ist an sich gar kein Problem, nur das einsteigen findet Athenea blöd und es braucht einiges an Überredungskünsten. Anfangs wollte sie überhaupt nicht einsteigen und hatte Angst. Spaziergänge auf Feldern/Grünflächen gestalten sich schwierig da Athenea dann nur ans Mäuse jagen denkt und dabei auch mal vergisst sich zu erleichtern. Katzen findet sie nicht grundsätzlich doof, sie wartet aber darauf das die Katze weg läuft um diese zu jagen. Daher sollte Athenea nicht in einen Haushalt mit Katzen ziehen. Auch das alleine bleiben gestaltet sich etwas schwierig, Athenea findet es blöd und bellt dann gerne oder zerkaut etwas. Daran wird natürlich trainiert, die Erfolge kommen leider nur sehr schleichend. Alles über 30min ist schwierig. Dennoch ist Athenea eine wunderbare Hündin die durch ihren liebevollen Charakter alle Herzen im Sturm erobert und ihrer zukünftigen Familie viel Freude bereiten wird


Notfälle

Diese Tiere brauchen dringend Ihre Hilfe